St. Petri, Lübeck Vorgartenkonzerte um 18.45 Uhr

Es begann mit einer kleinen Initiative. Pastor Bernd Schwarze und seine Frau Esther setzten sich vor einigen Wochen auf die Stufen ihrem Haus und spielten ein paar Minuten lang auf einer Bodhràn und einer Djembé. Es war 18.45 Uhr.

Am ersten Abend interessierte das niemanden, am zweiten Abend blickten scheu einiger Gesichter hinter den Gardinen hervor. Am dritten Abend wurden die beiden bereits erwartet. Dann haben sie die Ziffern 1 8  4  5 groß an ihre Frontfenster gemalt, Musiker eingeladen und ihnen eine Flasche Wein samt Umschlag geschenkt. Bald standen alle Nachbarn auf ihren Balkonen und Passanten blieben stehen und lauschten, alle schön auf Abstand und höchst diszipliniert. "Dann kam uns die Idee, diese 18.45-Vorgartenkonzerte auch anderen anzubieten – zur Förderung der Künstler*innen und zur Stärkung der Nachbarschaften", schreibt Pastor Bernd Schwarze.

Das St. Petri-Büro wird nun eine Art Vermittlungsagentur für private Vorgartenkonzerte sein. Alles weiteren Infos auf www.st-petri-luebeck.de .Die Konzerte können für jeden Abend, vom Sonnabend, dem 16. Mai bis Sonnabend, dem 30. Mai, gebucht werden. Die Uhrzeit ist grundsätzlich 18.45 Uhr.