Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg Lübecks Innenstadtkirchen gehen Weihnachten on Air

Marien-Pastor Robert Pfeifer plant und realisiert die Weihnachtsgottesdienste, die an den Festtagen im Radio ausgestrahlt werden sollen.

Das zweite Weihnachtsfest in der Corona-Pandemie naht. So viel ist klar: Volle Kirchen kann und wird es auch in diesem Jahr nicht geben. Deshalb hat sich Robert Pfeifer, Pastor an St. Marien zu Lübeck, schon frühzeitig Gedanken gemacht: „Wir bieten an Heiligabend vier Radio-Gottesdienste an, und zwar aus allen Innenstadtkirchengemeinden“.

Auch Konfirmanden gestalten einen Radio-Gottesdienst 

Zuvor gibt es um 12 Uhr eine Einstimmung auf Weihnachten mit Pastor Frank Lotichius aus Breitenfelde und am Abend gestalten Konfirmanden aus St. Jakobi und St. Marien einen Gottesdienst. Alle Formate werden vorproduziert, deshalb hat Robert Pfeifer zurzeit viel zu tun. „Die Texte werden von den jeweils Gestaltenden eingesprochen und die Musik eingespielt. Aus dem ganzen Material schneide ich genau eine Stunde Sendezeit“, erzählt der Marienpastor. 

Auch Kiel und die Westküste hören zu

In der Adventszeit gibt es jeden Sonntag ab 10 Uhr den Gottesdienst aus St. Marien per Live-Stream. Gleiches gilt für den 1. Weihnachtstag geplant. „Mit den Radio-Gottesdiensten möchten wir insbesondere die Menschen erreichen, die nicht in die Kirchen gehen können oder – aufgrund der Corona-Lage – gehen wollen“, führt Pfeifer aus. Und nicht jede:r Senior:in sei technisch so affin, die Live-Übertragungen im Netz anzuschauen. „Daher ganz herkömmlich und analog unser Angebot im Radio“. Neu in diesem Jahr ist, dass alle Sendungen nicht nur im Offenen Kanal "Lübeck FM", sondern auch im Offenen Kanal Kiel und im Offenen Kanal Westküste ausgestrahlt werden. „Bisher konnten wir schon potentiell 400 000 Hörer:innen erreichen, mit den neuen Gebieten werden es nun noch mehr“, sagt der Pastor. 

Weitere Sendungen ab 2022 geplant

Und er hat noch mehr vor: „Derzeit bauen wir ein Team aus Ehrenamtlichen auf, um im neuen Jahr noch mehr Radio zu machen – zum Beispiel Orgelkonzerte live übertragen oder besondere Veranstaltungen.“ Denn bei einem ist sich Robert Pfeifer sicher: „Die Corona-Problematik wird uns noch länger erhalten bleiben“.

Das Programm bei Lübeck FM 

Das ist das Programm am Heiligabend, ausgestrahlt im Offenen Kanal "Lübeck FM" auf der UKW-Frequenz 98,9 MHz: 12 Uhr: „Einstimmung auf den Heiligabend - Musik und Texte“ aus Breitenfelde
14 Uhr: Dom
15 Uhr: St. Aegidien
16 Uhr: St. Jakobi
17 Uhr: St. Marien
20 Uhr: Konfirmand:innen aus St. Marien und St. Jakobi