Kirchenkreis Anmeldewoche zum Konfirmandenunterricht

Zum Schluss gibt es Torte: Vor der Konfirmation besuchen die Jugendlichen den Unterricht in einer Kirchengemeinde.

Als Entscheidungshilfe gibt es in der Zeit vom 19. bis 23. Februar 2018 für angehende Konfirmanden und deren Eltern in allen evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden Lübecks eine zentrale Anmeldewoche. In diesem Zeitraum kann man sich über die verschiedenen Unterrichtsmodelle der Lübecker Gemeinden informieren und beraten lassen.

„Wir freuen uns, wenn sich die Jugendlichen in ihrer Heimatgemeinde konfirmieren lassen. Doch nicht immer lässt sich das Angebot mit ihren schulischen oder außerschulischen Terminen vereinbaren. Deshalb laden wir ein, sich bei Bedarf auch in anderen Gemeinden umzusehen.“ sagt Lübecks Pröpstin, Petra Kallies. Einjährig mit eineinhalb Stunden pro Woche, zweijährig mit 45 Minuten pro Woche, monatlich oder als 2-Phasen-Modell sowie in Form eines inklusiven Unterrichts. Die Lübecker Jugendlichen haben die Wahl zwischen diesen verschiedenen Konfirmandenmodellen. Hier gibt es eine Übersicht Konfirmandenunterricht in Lübeck als pdf zum Download.

Bei Interesse kann natürlich auch gleich die Anmeldung erfolgen. Mit 14 Jahren ist man nach dem Gesetz religionsmündig, etwa in diesem Alter können sich die Heranwachsenden konfirmieren lassen. Um am Konfirmandenunterricht teilzunehmen, muss man übrigens nicht getauft sein; und auch die Eltern müssen nicht Kirchenmitglied sein.