Jugend "Da guckst Du" steht über dem Jahresprogramm 2018

Holger Wöltjen und Lara Carstensen stellen das Jahresprogramm des Jugendpfarramtes vor.

Fortbildungen, Kreuzweg, Kunstwettbewerb: Das Jahresprogramm des Jugendpfarramtes des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg ist da. Entwickelt ist es von Jugendlichen für Jugendliche. Ein wenig anders als sonst ist es in diesem Jahr allerdings schon. Es gibt weniger Events und Veranstaltungen, der Fokus liegt auf den Aus- und Fortbildungsangeboten.

Der Grund ist einfach: Einer fehlt. Die Leitung des Jugendpfarramtes ist nach dem Ausscheiden von Pastor Jochen Schultz noch nicht wieder besetzt. Bildungsreferent Holger Wöltjen hat diese kommissarisch und konzentriert sich mit den Jugendlichen auf das Kerngeschäft. Unterstützung hat er von Lara Carstensen. Sie ist 18 Jahre alt, kommt aus Lübeck und schaut sich seit einigen Monaten über den Bundesfreiwilligendienst ihren Wunschberuf Diakonin einmal genauer an.

„Ich finde den Workshop-Tag im Juni megainteressant“, sagt Lara Carstensen beim Blick in das Programmheft. Er gehört zu den insgesamt fünf Fortbildungstagen im Rahmen der JuLeiCa- bzw. Teamercard-Ausbildung. Über ihm steht die Jahresüberschrift „Da guckst du“ und meint es ganz wörtlich. Die Teilnehmenden haben einen Tag lang Zeit, einen Einblick in verschiedene Themenfelder zu bekommen. Fünf stehen bereits fest, zu denen Workshops angeboten werden: Kommunikation, Selbst- und Fremdwahrnehmung, Zeitmanagement, Erste Hilfe und Umgang mit Mobbing. „Die Themen sind alle interessant, geben in unserem Kontext aber keine Ganztagesfortbildung her. Die Jugendlichen haben in der Vorbereitung diese Lösung gefunden – eine richtig gute Idee“, sagt Holger Wöltjen.

Fester Bestandteil des Jahresprogramms ist der ökumenische Kreuzweg der Jugend. Am Sonntag, 18. März 2018 von 17 bis 20 Uhr findet er in Lübeck statt. Start ist an der Jakobikirche. Die evangelische und die katholische Jugend gehen gemeinsam den historischen Lübecker Kreuzweg zum Jerusalemsberg.
„Einen Kreuzweg gehen“ heißt, in der Passionszeit vor Ostern auf besondere Weise das Leben und Sterben Jesu zu bedenken und auszuloten, was das mit dem eigenen Leben zu tun hat, heißt es im Programm. Die markanten Punkte im Leben Jesu haben eine Station auf dem Weg.

Eine Wiederauflage erlebt in diesem Jahr der Kunstwettbewerb. „Das hat sich bei dem Jahresthema "Da guckst Du" einfach angeboten“, sagt Holger Wöltjen. Kirchliche Jugend- und Konfirmandengruppen aber auch Schulklassen sind eingeladen, ein Kunst-Objekt zu diesem Thema zu gestalten. Ziel ist es, sich künstlerisch-kreativ mit der Bibel in Bezug auf das eigene Leben auseinander zu setzen. Am Ende werden die Werke in einer Ausstellung gezeigt. Anmeldeschluss ist am 7. Juli 2018. Kosten entstehen keine – unter allen Kunst-Objekten wird am Ende eines ausgezeichnet und es gibt einen Preis.

Das Jahresprogramm „Da guckst Du“ als pdf sowie weitere Infos zur Jugendarbeit im Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg gibt es online unter www.evangelische-jugend-luebeck-lauenburg.de .