KG Kücknitz, Lübeck Drei Gänge für St. Johannes

Gemeinsam kochen: Das Team plant das Drei-Gänge-Menü zugunsten der St.-Johannes-Kirche in Kücknitz.

Das wird lecker. Die Kirchengemeinde Kücknitz serviert am Freitag, 17. Mai 2019 ein feines Drei-Gänge-Menü. Beginn ist um 18 Uhr im Saal des KirchenFORUMs Alte Post, Straßenfeld 2. Lübeck-Kücknitz. Neben einem guten Essen in netter Gesellschaft wartet zudem musikalische Unterhaltung auf die Gäste. Raphaël De Vos (Gesang) und Norbert Drechsler (Klavier) widmen sich an diesem Abend der leichten Muse.

Männer-Kochgruppe serviert drei Gänge

Der Abend startet kulinarisch mit einem Gruß aus der Küche. Eine Gemüsesuppe, zweierlei Braten mit Beilagen und ein Dessert-Buffet bilden das Drei-Gänge-Menü. Die Lebensmittel für das Benefiz-Essen spenden Kücknitzer Supermärkte. Die Männer-Kochgruppe der Kolpingsfamilie der katholischen Nachbarkirche St. Joseph kocht. Den Service übernehmen an diesem Abend das Team des Café Credo zusammen mit weiteren Ehrenamtliche aus der Gemeinde und den PastorInnen. Ein echtes Kücknitzer Gemeinschaftsprojekt also.  

Erlös aus Benefizessen geht in Umgestaltung von St. Johannes

20 Euro zzgl. Getränke kostet ein Platz an der langen Tafel. Dieser Beitrag wird zugunsten der Renovierung der St.-Johannes-Kirche erhoben. Anmeldungen sind im Café Credo oder im Gemeindebüro unter der Telefonnummer 0451/ 30 12 82 erbeten.

Räume gestalten: Nach KirchenForum nun die St.-Johannes-Kirche

Räume gestalten, das hat die Gemeinde bereits mit dem KirchenFORUM getan. Aus der alten Post in Lübeck-Kücknitz ist ein Gemeindezentrum geworden, in dem eine vielfältige, kreative und zeitgemäße Gemeindearbeit möglich ist. 2012 wurde es eingeweiht. Im Café Credo und im Saal des FORUMS finden immer wieder besondere Abende statt, an denen in ökumenischer Verbundenheit gekocht und gegessen wird. Ziel der Gemeinde ist es, alle Räume in einen zeitgemäßen und zukunftsfähigen Zustand zu bringen. Nun steht der Kirchraum von St. Johannes im Fokus.

Alles klar?! - Fundraising-Kampagne der Kirchengemeinde

Der Innenraum wird renoviert und umgestaltet. Das Kirchenschiff soll seine Klarheit und eindeutige Struktur zurückbekommen, die dieser besondere Raum früher einmal hatte. Ausgerichtet ist das Kirchenschiff auf das Kreuz mit der mittelalterlichen Christusfigur. Die geplanten Kosten liegen bei etwa 1,3 Millionen Euro. Das Benefiz-Essen ist Teil der Fundraising-Kampagne „Alles klar?!“, die das Projekt begleitet. Alle Infos dazu gibt auch auf der Internetseite der Kirchengemeinde www.kirche-kuecknitz.de .