Jugendpfarramt Lübeck-Lauenburg Eine Predigt zu dritt

Eine Predigt zu dritt hält das Team Jugendpfarramt mit Tobias Knöller, Vanessa Pauls und Holger Wöltjen.

#ersteLiebe – dieses Schlagwort hat das Team des Jugendpfarramtes des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg über den Einführungsgottesdienst am Sonntag, 15. September 2019 gestellt. Beginn ist um 15 Uhr in der St. Petri-Kirche, Ratzeburg.  Pastor Jochen Schultz (Leiter der Dienste & Werke) und Jugendliche aus der Evangelischen Jugend Lübeck-Lauenburg gestalten den Gottesdienst. Gemeinsam werden Holger Wöltjen (Leiter des Jugendpfarramtes), Tobias Knöller (Bildungsreferent) und Vanessa Pauls (Sekretärin im Jugendpfarramt) die Predigt halten.

Drei neue Gesichter in der evangelischen Jugend Lübeck-Lauenburg

Das ist ungewöhnlich, zeigt aber den Kern der neu strukturierten Jugendarbeit im Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg. “Wir wollen das Jugendpfarramt gabenorientiert im Team weiterentwickeln”, sagt Holger Wöltjen. Der Gemeindepädagoge folgte nach dem Wechsel von Pastor Jochen Schultz in die Geschäftsführung der Dienste und Werke des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg in die Leitung des Jugendpfarramtes. Zeitgleich hat Vanessa Pauls das Sekretariat von Anja Mers übernommen. Diakon Tobias Knöller hat als neuer Bildungsreferent das Team Anfang 2019 komplettiert. Seit einem halben Jahr arbeitet das Trio nun zusammen und hat sich in dieser Zeit nicht nur menschlich und fachlich gefunden, sondern ist auch an die Strukturen gegangen.

Sechs Monate Zeit für Organisationsentwicklung

“Im März haben wir einen Organisationsentwicklungsprozess gestartet und alle Aufgaben gelistet und gemeinsam überlegt, was wir nach welchen Kriterien künftig wie gestalten wollen”, erinnert sich Holger Wöltjen zurück.

Ziel: Sprachfähig im Glauben werden

“Das Hauptziel der evangelischen Jugendarbeit im Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg ist es künftig, Jugendliche und junge Erwachsene im Glauben sprachfähig zu machen”, so Wöltjen. Sie wollen die Begeisterung wecken, die in der Begegnung mit Gott entstehen kann. #ersteLiebe haben sie über dieses Ziel geschrieben und hoffen, dass sich die Begeisterung für den Glauben nicht nur in der Jugendarbeit ausbreitet. “Diese Begeisterung fehlt auch in anderen Bereichen der Kirche”, sagt Tobias Knöller.

Aus zwei mach eins: Neuer Dienstsitz im Lübeck

Neben der inhaltlichen Positionierung will das Team auch die Arbeitsweise effizienter gestalten, um mehr Freiräume für die praktische Arbeit zu haben. Das geht ganz konkret, indem der Dienstsitz des Jugendpfarramtes im Pastoratsgebäude neben der St.-Jakobi-Kirche in der Lübecker Innenstadt konzentriert wird. Vanessa Pauls ist ab sofort erste Ansprechpartnerin für alle Anfragen an das Jugendpfarramt. Sie freut sich auf das neue Arbeiten: “Wir alle verbringen weniger Zeit auf der Straße und laufen uns in der neuen Struktur häufiger als Team über den Weg”, sagt sie.

Jetzt heißt es #ersteLiebe: Zu dritt werden sie über diesen Hashtag, auf Deutsch Schlagwort, predigen und damit ganz neu als Team auftreten. Wer mehr über das Jugendpfarramt und die Angebote wissen will, klickt sich durch die Internetseite.