Lauenburg: Neujahrskonzert mit Vocalensemble „Valerina“, 03.01.2016

Das Neujahrskonzert in der Lauenburger Maria-Magdalenen-Kirche findet am Sonntag, 3. Januar 2016, um 18 Uhr mit dem Vocalensemble „Valerina“ – a cappella aus Osteuropa – statt.

Das Vocalensemble verbindet vier charismatische Sängerinnen und Sänger, die schon als Kinder in ihren Heimatländern Russland, Weißrussland und der Ukraine gesungen haben. Für ihre Konzerte schöpfen sie aus dem reichen Fundus traditioneller sakraler und profaner osteuropäischer Gesänge. In den Bearbeitungen für vier Stimmen kommt diese besondere Atmosphäre zur Geltung, in der man die Stille der unendlichen russischen Wälder zu spüren glaubt, den Schnee auf den Bäumen im Wald, die Schönheit eines winterlichen Sonnenuntergangs – aber auch das Lachen der Kinder beim Spielen und das gemeinsame Singen der Menschen in ihren Dörfern. Insbesondere in Osteuropa leben die Menschen die jahrhundertealten Traditionen, lieben diese besondere Zeit der Innerlichkeit und kleinen Wunder: Häufiger als sonst kommen die Menschen zusammen, Süßes wird gebacken, Märchen werden erzählt, Lieder werden gesungen. Von Weihnachten und bis 6. Januar ziehen in den Dörfern die Sternsänger, von Haus zu Haus, singen ihre Lieder, die von Hoffnung und Freude, künden, beschenken so ihre Nachbarn und Freunde. Gern gesehen sind diese Gäste, wünschen sie doch den Zuhörern mit ihren Liedern persönliches Glück, Zufriedenheit, Gesundheit und Wohlstand. Der Eintritt kostet 14 Euro, ermäßigt sechs Euro.