Kirchenkreis Lüeck-Lauenburg #LiveLine: Krankenhausseelsoger predigt im digitalen Gottesdienst

Pastor Frank Gottschalk predigt im #LiveLine-Gottesdienst über den Alltag im Krankenhaus während der Corona-Krise.

Noch mehr Wir: Pastor Frank Gottschalk ist Krankenhausseelsorger an der Lübecker Sana-Klinik. Über seinen Alltag und das Miteinander im Krankenhaus während der Corona-Krise predigt er im #LiveLine-Gottesdienst am Sonntag, 29. März 2020. Der digitale Gottesdienst aus Lübeck beginnt um 10 Uhr auf dem YouTube-Kanal des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg. Hier geht es direkt zum Live-Stream.

Pastor Frank Gottschalk predigt im #LiveLine-Gottesdienst

„Mediziner:innen, Pfleger:innen, Angestellte aus Küche und Verwaltung, Reinigungskräfte – wir sind im Krankenhaus auch im Alltag eine gute Gemeinschaft. Hier geht es um die Menschen“, sagt Pastor Frank Gottschalk. „Jetzt in der Krise, in der wir uns auf unseren Positionen auf viele Patienten vorbereiten, entdecken wir, dass da noch mehr ist. Noch mehr Wir. Und davon möchte ich im #LiveLine-Gottesdienst erzählen.“

Während Corona-Krise: Gottesdienst auf YouTube

Es ist der dritte digitale Gottesdienst aus Lübeck. Die Idee eines YouTube-Gottesdienstes haben Pröpstin Petra Kallies und Pastor Heiko von Kiedrowski am Freitag, 13. März 2020 entwickelt, als immer mehr Sicherheitsmaßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Corona-Virus getroffen wurden. Innerhalb kürzester Zeit haben der Kirchenkreis und die Kirchengemeinde den ersten digitalen Gottesdienst auf die Beine gestellt.

Gemeinschaft in Zeiten von Abstand und Distanz

Aufgrund der großen Resonanz haben sich Kirchengemeinde und Kirchenkreis entschieden, die Gottesdienstreihe unter dem Stichwort #LiveLine auf unbestimmte Zeit weiterzuführen. #LiveLine ist angelehnt an das englische Wort lifeline, übersetzt Rettungsleine bzw. Lebensader. „Wir wollen genau das versuchen mit diesen digitalen Gottesdiensten. Eine verbindende Lebensader zwischen Gott und den Menschen zu schaffen, die sich aktuell nicht mehr begegnen können“, so Heiko von Kiedrowski.

#LiveLine: Kirchengemeinde in St. Jürgen bringt Stärken ein

Der digitale Gottesdienst wird vorbereitet durch das Pfarrteam und das Technik-Team der Ev.-Luth. Kirchengemeinde in St. Jürgen, Lübeck. Mit mehr als 13000 Gemeindemitgliedern ist sie die Größte im Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg. Die Kirchengemeinde in St. Jürgen ist an fünf Standorten in zwei Stadtteilen präsent. Eine aktive Jugendarbeit, vielfältige Kirchenmusik und viele lebendige Gottesdienste zeichnen die Gemeinde aus. All das bringt die Gemeinde in die digitalen Gottesdienste mit ein.

Wer die Gottesdienste nachschauen möchte, findet sie in der Playlist #LiveLine auf dem YouTube-Kanal des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg. 

Hier geht es direkt zum Gottesdienst mit Pröpstin Frauke Eiben am Sonntag, 22. März 2020

Pröpstin Petra Kallies hatte ihre Predigt im ersten #LiveLine-Gottesdienst am Sonntag, 15. März 2020 unter die Überschrift "Nur mal kurz die Welt retten..." gestellt.