liveline: Pastor Heiko von Kiedrowski predigt über das Beten

Pastor Heiko von Kiedrowski predigt im interaktiven liveline-Onlinegottesdienst via YouTube.

Wie geht beten? Auf diese einfache Frage ist es schwer, eine gute Antwort zu finden. Deshalb geht das #liveline-Team aus Lübeck in einem digitalen Gottesdienst am 9. Mai um 10 Uhr dieser Frage nach.

Hier geht es direkt zum Livestream.

Nicht ohne Grund: »Für mich sind die Fürbitten-Gebete bei #liveline das Herzstück der Gottesdienste«, meint Pastor Heiko von Kiedrowski, der am Sonntag predigen wird. »Sie werden aus ganz Europa zu uns nach Lübeck geschickt. Wir wissen vor dem Gottesdienst selbst nie, um welche Themen und Fragen es dabei geht. Unsere Online-Gemeinde sind deshalb keine Zuschauer, sondern echte Gottesdienstteilnehmer.«

Große Nähe durch das Gebet

Obwohl die Übertragungen ohne Gemeinde vor Ort ausgestrahlt werden, entsteht durch die Gebete eine große Nähe: »So viel Aktualität, so viel Persönliches und so bewegende Bitten könnten wir gar nicht selbst formulieren«, staunt der Theologe. Dass sich die Gemeinde digital so aktiv beteiligen kann, wirft auch Fragen im Hinblick auf traditionelle Gottesdienste auf: »Wenn sie nur still in der Bank sitzen dürfen, fehlt für viele Menschen der Anreiz, sich auf Kirche einzulassen. Ich hoffe, dass wir daraus auch für analoge Gottesdienste etwas lernen.«

liveline Gottesdienste sind interaktiv

Die liveline-Gottesdienste sind eine Kooperation des Kirchenkreises mit der Kirchengemeinde in St. Jürgen und werden seit über einem Jahr im Internet übertragen. Die Interaktivität spielt bei den Live-Übertragungen eine wichtige Rolle: Immer wieder werden Beiträge der Zuschauenden mit in den Gottesdienst aufgenommen und sie können eigene Gebetsanliegen und Fürbitten auf digitalem Weg in den Gottesdienst einbringen. Auch die barrierefreie Gestaltung liegt dem Team am Herzen: Menschen mit Hörbeeinträchtigung können am Gottesdienst teilnehmen, denn eine Gebärdendolmetscherin übersetzt, Texte und Liedstrophen werden eingeblendet. Der Gottesdienst ist auf dem YouTube-Kanal des Kirchenkreises und im Programm des Senders Bibel-TV zu sehen.

Über liveline

Seit Mitte März 2020 laden der Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg und die Kirchengemeinde in St. Jürgen jeden Sonntag um 10 Uhr zu Live-Gottesdiensten und Andachten ein: Die liveline-Gottesdienste und liveline-Kompakt-Ausgaben sind in den vergangenen Monaten im Internet über siebzigtausend Mal abgerufen worden. Ein Team aus zwanzig Haupt- und Ehrenamtlichen betreuen und gestalten liveline. Liveline präsentiert Themen der Zeit aus kirchlicher Sicht mit Predigten, Lesungen, Interviews, Lieder und anderen Beiträgen. Über verschiedene digitale Kanäle können die Menschen ihre Fürbitten senden oder Bilder oder Themenanregungen und Gedanken schicken. Monatlich werden die Live-Gottesdienste auch vom Familiensender BibelTV über das Kabelnetz in Deutschland, Österreich und der Schweiz übertragen. Bis zu 40.000 Zuschauerinnen und Zuschauer nehmen so europaweit an liveline teil.

 

Social Wall mit Fotos und Fürbitten: http://www.liveline.info​

Hintergrundinformationen und Kontakt: https://www.kirche-ll.de/liveline​

Facebook: https://www.facebook.com/livelinegottesdienst

Instagram: https://instagram.com/livelinegottesdienst​

WhatsApp: +49 1573 3653997​

Mail: kontakt@liveline.info

Forum: forum.liveline.info

Telefon: +49 451 61127344