Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg #liveline von Himmelfahrt bis Pfingsten

Von Himmelfahrt bis Pfingsten werden drei #liveline-Gottesdienste gefeiert.

Drei digitale Live-Gottesdienste werden von Himmelfahrt bis Pfingsten auf dem YouTube-Kanal des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg gefeiert. Beginn ist jeweils um 10 Uhr. Die drei #liveline-Gottesdienste aus der St.-Jürgen-Kapelle werden allesamt ganz unterschiedlich sein. Hier geht es direkt zu #liveline-Playlist auf YouTube.

Die #liveline-Gottesdienste bis Ende Mai

Am Sonntag, 24. Mai 2020 (Exaudi) predigt Lübecks Pröpstin Petra Kallies im #liveline-Gottesdienst. Das Predigtthema lautet „Vielleicht wird alles vielleichter“. Beginn ist um 10 Uhr.

Am Pfingstsonntag, 31. Mai 2020, gestaltet das Pfarrteam der Kirchengemeinde in St. Jürgen den letzten #liveline-Gottesdienst im Mai. Beginn ist um 10 Uhr.

Gemeinschaft im YouTube-Live-Chat

Im YouTube-LiveChat hat sich seit Beginn der Gottesdienstes via YouTube eine digitale Gemeinde gefunden, die mit ihren Anregungen auch aus facebook-Kommentaren, E-Mails oder per WhatsApp das Gottesdienstformat weiter entwickeln. Ob gemeinsamer Gesang, der Wunsch nach Gebärdensprache oder die vielen Fürbitt-Anliegen: #liveline ist mehr als eine Gottesdienstübertragung. Wie sich das digitale Gottesdienstexperiment entwickelt hat, zeigt der "Abend mit #liveline" am Mittwoch, 27. Mai 2020 um 20 Uhr. Mehr dazu gibt es hier.

Digitale Gottesdienste seit Mitte März

Seit Mitte März gibt es die digitalen Gottesdienste aus dem Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg. Innerhalb kürzester Zeit haben der Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg und die Kirchengemeinde in St. Jürgen den ersten digitalen Gottesdienst auf die Beine gestellt, als immer mehr Sicherheitsmaßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus getroffen wurden. Rund 30 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter:innen gehören zum Team #liveline. Etwa 150 ehrenamtliche Stunden Arbeit stehen hinter jedem einzelnen Gottesdienst. Zwischen 800 und 1000 Zuschauer:innen sind bisher in jedem Gottesdienst live dabei gewesen, etwa die gleiche Zahl an Zuschauern schaut den Gottesdienst-Stream auf YouTube nach. Rund 900 Abonnenten folgen dem YouTube-Kanal des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg. Weitere Infos und Eindrücke gibt es hier www.liveline.info .

An Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 21. Mai 2020, wurde nicht nur in der kleinen Kapelle nahe der Lübecker Wakenitz #liveline-Gottesdienst gefeiert, sondern auch ein kleines bisschen unter freiem Himmel. Wer den Gottesdienst nachschauen möchte, kommt mir einem Klick zum #liveline-Himmelfahrtsstream.