Innenstadt, Lübeck Lübecker Orgelsommer 2021 beschwingt bis Ende August

Der Lübecker Orgelsommer 2021 beginnt am 1. Juli.

Am Donnerstag, 1. Juli 2021, beginnt der „Lübecker Orgelsommer 2021“ auf der Altstadtinsel mit einem gemeinsamen Konzert um 19 Uhr in St. Marien. 

36 Konzerte in vier Kirchen

Die große Orgelkonzertreihe wartet im Juli und August mit 36 Konzerten sowie Themen- und Gesprächskonzerten auf (Kirchen-)Musikinteressierte Er wird gestaltet durch die Organisten der Innenstadt: Arvid Gast, Ulrike Gast, Johannes Unger, Fabian Luchterhand und Eckhard Bürger sowie von zahlreichen Gästen. Die Kirchenmusiker:innen der Lübecker Innenstadt haben rund um das Instrument des Jahres 2021 ein vielfältiges Programm erdacht, das auf der Website des Orgelsommers www.luebecker-orgelsommer.de präsentiert ist. Zu Gast sind auch renommierte internationalen Musiker, talentierte Nachwuchsorganisten:innen und zahlreiche Kammermusiker.

Faszination Orgel – Instrument des Jahres 

„Es ist erstaunlich, wie viele Menschen sich von der Königin der Instrumente, der Orgel begeistern lassen! Hierfür gibt es viele Erklärungen: Die Orgel füllt unsere Kirchen mit Klang. Diese Klänge sind vielfältig: warm, leise, aufbrausend, gewaltig, stark und überwältigend. Sie erreichen uns und nehmen uns mit in eine große Klangwelt, berühren uns, bringen uns zum Schwingen, zum Nachdenken, zum Abtauchen, sie verstören oder sie richten auf, sie geben Kraft und Energie“, lädt Johannes Unger, Organist an St. Marien, zum Orgelsommer sein. 

„Die Orgellandschaft in Lübeck hat dazu ihre ganze eigene Geschichte. Sie erzählt von Macht und Reichtum der Hanse, sie ist Zeichen der Wirtschaftskraft einer Stadt.  Untergang, Zerstörung und Wiederaufbau spiegeln sich in den Instrumenten Lübecks wieder. Das Leben bedeutender Musiker verbindet sich mit den Orgeln unserer Stadt.“

Wandelkonzert durch vier Kirchen als Abschluss

Den Abschluss bildet das Wandelkonzert, das durch den Dom, St. Aegidien, St. Marien und St. Jakobi führt, am 29. August 2021 ab 15 Uhr. Den Aufschlag gestalten Prof. Franz Danksagmüller von der Musikhochschule Lübeck, Heiner Arden von der katholischen Propstei und Fabian Luchterhand vom Dom. Es erklingen Werke von Byrd, Buxtehude, P. Eben und Improvisationen. Kreiskantorin Ulrike Gast wird durch das Konzert moderieren.  

Tickets zu zehn Euro und sechs Euro ermäßigt sind an der Abendkasse, an den Vorverkaufsstellen und um Internet erhältlich. Kinder und Studenten haben freien Eintritt. Über die aktuell gültigen Corona-Schutzmaßnahmen informiert die Website des Lübecker Orgelsommers.    

Die einzelnen Termine sind auch unter www.innenstadtkirchen-luebeck.de abrufbar oder dem beigefügten Flyer im PDF-Format.