Lauenburg/Elbe Neuer Pilgerstempel

Diesen Stempel erhalten Pilgerer in Lauenburg.

Auf dem Weg nach Santiago de Compostela - viele Wege dorthin verlocken Menschen zum Zweck der Einkehr, der Besinnung oder nur für eine Auszeit - ein Stück zu gehen und zu pilgern. Der Jakobsweg ist Weltkulturerbe der Unesco.

Die Stadt Lauenburg an der Elbe ist eine Etappe auf der Via Scandinavica, der Jakobsweg von Fehmarn nach Eisenach. Im Auftrag der Stadt Lauenburg hat der ortsansässige Grafikdesigner Bernd K. Jacob ein Stempelmotiv erarbeitet. Zu sehen ist die historische Altstadt an der Elbe mit dem Turm der Maria-Magdalenen-Kirche. Im Hintergrund das Geestufer und die Artlenburger Windmühle auf der anderen Elbseite.

Pilgerer, die durch Lauenburg an der Elbe kommen, erhalten den Stempel für ihren Pilgerausweis ab sofort in der Tourist-Information (Elbstaße 59), dem Kirchenbüro (Hohler Weg 2) oder in der Friedhofsverwaltung (Lütauer Chaussee 2).