Sieben Türme will ich sehen Stadtführer sammeln für die sieben Türme

Die Lübecker Stadtführer sammeln am Weltgästeführertag für den Erhalt der sieben Türme Gelder.

Anlässlich des Weltgästeführertages 2020 am Sonntag, 23. Februar 2020, lädt der Lübecker Stadtführer Verein zu einer Sonderführung „Lieblingsorte Lübecker Bürger – gestern und heute“ ein. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Buddenbrookhaus, Mengstraße 4.

Lieblingsorte erkunden

Die Besonderheit: Anstelle einer Teilnahmegebühr bitten die Stadtführer um eine Spende zugunsten der Aktion „Sieben Türme will ich sehen" – und somit für den Erhalt der historischen Innenstadtkirchen. Einheimische wie Touristen können an diesem Tag Orte erkunden, die vielleicht auch zu ihren Lieblingsorten werden und die schon zu in vergangenen Zeiten von Lübecks Bürger:innen geliebt und geschätzt wurden. Bis heute strahlen diese Orte, die es auf der Altstadtinsel vielfach zu entdecken gibt, einen ganz besonderen Charme aus, der Lübeck im In- und Ausland beliebt und bekannt macht. Die „Zeitreise“ dauert rund eineinhalb Stunden und ist angereichert mit allerlei Geschichte und vielen Geschichten.

Engagement für Stadt und Region

Der Bundesverband der Gästeführer (BVGD), deren Mitglied der Lübecker Stadtführer Verein ist, möchte an diesem Tag auf das Berufsbild Gästeführer, ihre Professionalität und ihr Engagement für ihre Stadt und Region aufmerksam machen.

Sieben Türme-Projekt: www.sieben-tuerme-luebeck.de

Lübecker Stadtführerverein: www.luebecker-stadtfuehrer.de

Quelle: Lübecker Stadtführer Verein