St. Petri, Lübeck "Die Buchmacher" ist eine Messe für kleine, unabhängige Verlage


Die St. Petri-Kirche in Lübeck öffnet einmal im Jahr ihre Türen für unabhängige Verlage. Der nächste Termin steht bereits fest: Die Messe findet am 27. und 28. April 2019 statt.

Die Buchmacher 2018 zieht ein literaturverrücktes Fazit, mit dem niemand gerechnet hatte: Mehr als 25 unabhängige Verlage waren der Einladung von Anika Stender-Sornik und Andreas Mroß gefolgt und zeigten einem interessierten Publikum eine Auswahl ihres Programms. Die Bandbreite reichte dabei vom Kinderbuch über das politische und historische Sachbuch, Regionalkrimis und Kochbücher bis zu gehobener Belletristik.

Zwei Tage lang galt es bei der Messe Die Buchmacher 2018 mit Verlegern und Verlagsvertretern ins Gespräch zu kommen und Bücher zu entdecken, die nicht immer in jeder Buchhandlung zu finden sind.

Richtig voll wurde es in der Kultur- und Universitätskirche am Samstagnachmittag, als Éric Vuillard mit seiner Übersetzerin Nicole Denis die Lesebühne im Chorbereich betrat. Der diesjährige Prix Goncourt-Preisträger las aus seinem bei Matthes & Seitz auf Deutsch erschienenen Buch Die Tagesordnung.

Überhaupt gab es bei der vierten Auflage der Buchmacher mehr Lesungen als die Jahre zuvor: Zu Gast waren auch Julia Jessen mit ihrem neuen Titel Die Architektur des Knotens (Verlag Antje Kunstmann) sowie Zoë Beck, die als Verlegerin von CulturBooks aus Von der Notwendigkeit, den Weltraum zu ordnen von Pippa Goldschmidt las.

Die Verlage "Die Buchmacher 2018" in der Übersicht:

Transit Buchverlag,
Acabus Verlag,
AvivA Verlag,
Brachvogel-Verlag,
Büchergilde Gutenberg Verlagsgesellschaft,
CulturBooks,
Edition fünf,
Edition Nautilus,
Guggolz Verlag,
Klöpfer & Meyer Verlag,
Kunstanstifter,
Lilienfeld Verlag,
Matthes & Seitz,
Mehring Verlag,
Moritz Verlag,
Pendragon Verlag,
Peter Hammer Verlag,
Satyr Verlag
Schaltzeit Verlag,
Secession Verlag für Literatur,
Verbrecher Verlag,
Verlag Antje Kunstmann,
Verlag das Wunderhorn,
Verlagshaus Jacoby & Stuart,
Wallstein Verlag,
Weidle Verlag,
weissbooks.