Mölln Nicolaichor singt Bachs Weihnachtsoratorium gleich zweimal

Kantor Thimo Neumann.

Dieses Jahr widmet sich der Chor mit seinem Chorleiter Thimo Neumann dem wohl bekanntesten Oratorium, dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach. Am 8. Dezember 2018 können Besucher es gleich zwei Mal in der St.-Nicolai-Kirche erleben. Mit dem Lübecker Orchester „Collegium musicum“ und Gesangssolisten präsentiert der Chor um 15.30 Uhr eine gekürzte Fassung für Kinder und Familien. Pastor Matthias Lage führt durch die Geschichte. Und um 18 Uhr folgt das das „große“ Konzert mit den Kantaten 1 und 4-6.

Als Solisten wirken Viktoria Wilson (Sopran), Meike Siebert (Sopran), Andrea Hess (Alt), Jeremy Almeyda Uy (Tenor) und Jan-Hendrik Jensch (Bass) mit unter der Gesamtleitung von Kantor Thimo Neumann.

Der Nicolai-Chor widmet sich schwerpunktmäßig der klassischen Kirchenmusik und prägt seit vielen Jahren die Kulturlandschaft in Mölln und dem Herzogtum Lauenburg. In den letzten Jahren führte die Kantorei u.a. die Johannes-Passion, das Magnificat, das Weihnachtsoratorium und verschiedene Kantaten von Johann Sebastian Bach sowie oratorische Werke von anderen Komponisten auf. Musikalische Gottesdienste an besonderen Feiertagen, Kantaten-Gottesdienste, ein bis zwei Singfreizeiten bzw. Probenwochenenden sowie zwei große Konzerte mit Orgel oder Orchester bestimmen das Jahresprogramm.

Karten sind im Vorverkauf ab dem 19. November 2018 erhältlich und kosten zwischen zehn und 16 Euro plus Vorverkaufsgebühr (Kinder bis sechs Jahre haben freien Eintritt). Karten gibt es im Kirchenbüro unter Telefon 04542/856880, bei Tourismus- und Stadtmarketing Mölln, www.kirche-moelln.de.

Quelle: Kirchengemeinde Mölln