Der St. Philippus-Bauverein zu Lübeck-Brandenbaum

Geschichte und Zweck

Der St. Philippus-Bauverein e.V. wurde 1956 gegründet mit dem Zweck, den Bau und insbesondere die Innenausstattung des Gemeindezentrums St. Philippus zu fördern.

 

Geförderte Vorhaben

Mit seinen Zuwendungen hat der St. Philippus-Bauverein in den letzten Jahren neben vielen kleineren Projekten auch größere Vorhaben ermöglicht. Hier ein Auszug aus einer langen Liste:

  • 2021 – Umstellung der Kirchenbeleuchtung auf energiesparende LED-Technik

  • 2019 – Möblierung der Gemeindeküche

  • 2016/17 – Renovierung des Jugendraumes

  • davor – Erneuerung Mikrofone und Hörschleife, Orgelsanierung, Innenanstrich Kirchenraum, neue Stühle und Tische im Gemeindesaal

 

Ein künftiges Großprojekt ist die Rettung der großen runden Fenster, die der Künstler Emil Grassert gestaltet hat.

Wind und Wetter haben dem Buntglas, den Bleifassungen und den Eisenhalterungen stark zugesetzt, so dass eine mit dem Denkmalschutz abgestimmte Sanierung dringend erforderlich ist. Von den zu erwartenden hohen Kosten will der St. Philippus-Bauverein einen Anteil tragen.

Spenden hierfür sind willkommen!

 

Mitglied werden

Nach wie vor ist die Arbeit des St. Philippus-Bauvereins wichtig für die Unterstützung der Kirchengemeinde St. Philippus bei Erhalt und Verbesserung ihrer Infrastruktur. Daher freut sich der Verein über jedes neue Mitglied.

Ein Eintritt ist jederzeit möglich, der steuerlich absetzbare Mindestbeitrag beträgt derzeit 30 Euro im Jahr.

 

Ansprechpartner

Vorsitz: Hubert Ohlendorf (zu erreichen über das Gemeindebüro)

Pastor Andreas Mahler

 

Spendenkonto

Evangelische Bank eG, IBAN DE16 5206 0410 0006 4267 43