Fachtag "Indirekte Traumatisierung"

[kostenfrei]

INHALT

Das Erleben von Hilflosigkeit kann für Menschen in helfenden Berufen
einschneidend sein. In der Unterstützung und Begleitung von
traumatisierten Menschen kann dieses zu Symptomen führen, die
ähnlich denen einer posttraumatischen Belastungsstörung sind: Bilder
und Träume von nicht selbst erlebten schrecklichen Ereignissen,
Vermeidungsstrategien, um nicht immer wieder erinnert zu werden
sowie Symptome der körperlichen Überregung gehören zu möglichen
Kennzeichen. Ein besonderes Risiko haben neben Berufsgruppen wie
Polizist:innen, Feuerwehrmänner und -frauen, Soldat:innen auch Seelsorger:
innen. Neben der Erläuterung dieses Phänomens und der Erklärung,
wie es dazu kommen kann, steht im Mittelpunkt dieses Fachtages
die Frage, welche Strategien und Mechanismen hilfreich sein können,
um mit den Erlebnissen von uns anvertrauten Menschen umgehen zu
können, ohne selbst das Leid zu erleben. Der Fokus liegt dabei auf der
persönlichen Psychohygiene, die ermöglicht, gesund zu bleiben und somit
weiter für die Menschen unterstützend sein zu können, die sich mit
ihren schrecklichen Erlebnissen an uns wenden.

REFERENT

Alexander Korittko, Dipl.-Sozialarbeiter, Paar- und Familientherapeut,
Systemischer Lehrtherapeut und Supervisor (DGSF). 1975 bis 2013 in
einer Jugend-, Familien- und Erziehungsberatungsstelle. Mitbegründer
des Zentrums für Psychotraumatologie und traumazentrierte Psychotherapie
Niedersachsen.

ZIELGRUPPE

Seelsorger:innen, seelsorgerlich Tätige sowie Interessierte aus anderen
Fachbereichen.

ANMELDUNG

Verbindliche Anmeldungen sind bis zum 31. Juli 2021 möglich.
Die Teilnehmer:innenzahl ist auf 30 begrenzt.

Nutzen Sie gerne das obige Anmeldeformular oder melden Sie sich im Sekretariat bei Frau Mirow an:

Fachstelle zur Prävention sexualisierter Gewalt
Telefon: 04541 / 8893-81
E-Mail: fmirow@kirche-LL.de

Informationsflyer Fachtag "Indirekte Traumatisierung"

Weitere Informationen

Veranstalter Fachstelle zur Prävention sexualisierter Gewalt

Leitung Präventionsbeauftragte Janina Timmermann

Ort Ratzeburger Dom, Domhof 35, 23909 Ratzeburg. Ggf. findet dieser Fachtag in digitaler Form statt. Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück