Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg Leitung Fachdienst Ev. Kindertagesstätten

Der Ev.-Luth. Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg sucht zum 01.05.2024 oder später eine
engagierte Persönlichkeit mit Freude an konzeptioneller Kindertagesstättenarbeit

Leitung in Vollzeit
Fachdienst Ev. Kindertagesstätten

Der Fachdienst Ev. Kindertagesstätten übernimmt für zurzeit 26 Evangelische Kindertagesstätten der Kirchengemeinden in der Propstei Lauenburg die Aufgaben, die sich aus der Trägerschaft von Kindertagesstätten ergeben. Zum Fachdienst Ev. Kindertagesstätten gehören derzeit neben der Leitung, eine Assistenz, drei pädagogische Regionalleitungen und eine betriebswirtschaftliche Beratung.

Zu den Aufgaben gehören u.a.:

  • Leitung und Weiterentwicklung des Fachdienstes Ev. Kindertagesstätten des Kirchenkreises
  • Gesamtverantwortung für die Wirtschaftlichkeit der Kindertagesstätten (Aufstellung und Abwicklung von Haushaltsplänen und Jahresabschlüssen nach kirchlichem Recht, Erläuterung dieser gegenüber Gremien)
  • Personalführung sowie Personalentwicklung der Mitarbeitenden des Kitafachdienstes
  • Vertragsverhandlungen und Vertragsgestaltung für den Betrieb der Kitas (Finanzierungsverträge, Mietverträge, Erbbaurechtsverträge) mit staatlichen Stellen, teilweise mit Unterstützung der Kirchenkreisverwaltung
  • Beratung, Steuerung und Beteiligung an Baumaßnahmen im Bereich Kita, gemeinsam mit der Kirchenkreisverwaltung
  • Gremien- und Netzwerkarbeit auf Kreis-, Kommunaler, Kirchen- und Verbandsebene

Wir wünschen uns:

  • ein einschlägiges abgeschlossenes Studium (z.B. Sozialmanagement, Sozialwirtschaft) oder eine vergleichbare Ausbildung mit entsprechender langjähriger einschlägiger Berufserfahrung
  • Berufserfahrungen in der Führung von Personal
  • Berufserfahrungen im sozialwirtschaftlichen Bereich, bevorzugt im Arbeitsfeld KiTa
  • hohe analytische Fähigkeiten
  • eine hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • eine eigenverantwortliche und eigenständige Arbeitsweise
  • eine motivierte und engagierte Persönlichkeit mit Freude an den gestellten Aufgaben
  • Mobilität (Führerschein Klasse 3 oder B, die Nutzung eines Carsharing-Systems des Arbeitgebers ist möglich)

Wir bieten Ihnen:

  • eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem gesellschaftlich wichtigen Arbeitsfeld
  • Gestaltungsspielraum in der Entwicklung des Arbeitsbereiches
  • ein hoch motiviertes Team für die Umsetzung des Arbeitsbereiches
  • Unterstützung durch die Fachabteilungen der Kirchenkreisverwaltung
  • einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz mit der Möglichkeit des mobilen Arbeitens im Homeoffice (Notebook, Mobiltelefon, höhenverstellbarer Schreibtisch u.ä.)
  • eine der Aufgabe entsprechende Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag für Kirchliche Beschäftigte in der Nordkirche (TV KB)
  • betriebliche Altersvorsorge durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • Möglichkeit der zusätzlichen betrieblichen Altersvorsorge durch Entgeltumwandlung mit Zuschuss des Arbeitgebers
  • Angebote der betrieblichen Gesundheitsvorsorge
  • Förderung der Fahrradmobilität mit Zuschuss des Arbeitgebers
  • Deutschland-Ticket als Jobticket mit Zuschuss des Arbeitgebers
  • gleitende Arbeitszeit
  • als Leitungskraft im kirchlichen Bereich die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche oder einer Mitgliedskirche der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK)

Bitte richten Sie ihre aussagefähige Bewerbung im PDF-Format an:
bewerbung@kirche-LL.de (bitte nach Möglichkeit nur eine PDF-Datei als Anhang)

Sofern Sie sich nicht online bewerben können, verweisen wir auf den Weg der postalischen Bewerbung an den:
Ev.-Luth. Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg
Personalabteilung
z. Hd. Herrn Hempel
Bäckerstraße 3-5
23564 Lübeck

Auf Ihre Bewerbung freuen wir uns. Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Frau Wenck-Bauer unter der Tel.-Nr. 0176 / 19790218.
Schwerbehinderte und Gleichgestellte nach SGB IX werden in besonderem Maße aufgefordert, eine Bewerbung einzureichen. Wir machen darauf aufmerksam, dass Fahrtkosten oder andere im Zusammenhang mit der Bewerbung stehende Auslagen nicht erstattet werden. Sollte anlässlich der Einstellung ein Umzug erforderlich werden, können keine Umzugskosten erstattet werden.