Orgelkonzert im Rahmen des Lübecker Orgelsommers

Beim 2. Orgelkonzert im Lübecker Dom ist Jan Ernst, Domorganist aus Schwerin, zu Gast. Jan Ernst ist auch Professor für Orgel an der Musikhochschule Hamburg.

Jean-Philippe Rameau  (1683-1764)        

Orchesterstücke aus  der Oper „Les Indes galantes“

 (im Stil des 18. Jahrhunderts für Orgel bearbeitet von Yves Rechsteiner)                                                      

  • Ouverture 
  • Musette 
  • Air vif pour Zéphyr et les Fleurs
  • Air tender pour la Rose, recite n rondeau
  • Danse des Sauvages, dans le goût du concerto 
  • Tambourins 

 

Moritz Brosig (1815-1887)                                           

Praeludium und Fuge g-Moll, op. 3, 5

 

Niels la Court (*1944)                                             

De Profundis / Variationen über “Aus tiefer Not” (1974)

 

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)                      

Sonata V D-Dur, op. 65, 5

Andante (Choral) – Andante con moto – Allegro maestoso

 

Louis Vierne (1870-1937)                                  

Allegretto (op. 1) (1894)

 

Joseph Bonnet  (1884-1944)                                          

Variations de Concert op. 1

 

Jan Ernst (geb. 1961) ist seit 1993 Kantor und Organist am Schweriner Dom. Außerdem unterrichtet er an der Musikhochschule Hamburg. Für sein Orgelspiel lernte er viel von den historischen Orgeln seiner ostfriesischen Heimat und von den Lehrern, die seine Studien betreuten: Harald Vogel (Bunde), Rose Kirn (Hamburg) und Hans van Nieuwkoop (Amsterdam).

 

 

 

Komponisten / Werk

| Werke von Bonnet, Brosig, Mendelssohn und Rameau

Mitwirkende (Instrumentalsolisten)

Jan Ernst | Orgel


Tickets und Vorverkaufsstellen

Kosten 8,00 € - 10,00 €

Abendkasse Ja


Weitere Informationen

zurück