Die Kirchenkreis-Synode: Kirchenparlament mit Blick für das Ganze

Die Kirchenkreissynode (Parlament) berät und beschließt im Rahmen des Kirchenrechts über die Angelegenheiten des Kirchenkreises. Sie ist oberstes Beschlussorgan für Satzungen, Stellenpläne, Haushalt etc., regt Kirchengemeinden zur Wahrnehmung gemeinsamer Aufgaben an, fördert das kirchliche Leben im Kirchenkreis und unterstützt die Kirchengemeinden sowie die Dienste & Werke bei der Erfüllung ihrer Aufgaben.

Die Synode des Kirchenkreises setzt sich derzeit aus 66 Mitgliedern zusammen:

  • 36 ehrenamtlich tätige Mitglieder der Kirchengemeinderäte
  • 12 Pastorinnen oder Pastoren
  • 6 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • 6 Vertreterinnen und Vertreter der Dienste und Werke
  • 6 vom Kirchenkreisrat berufene Mitglieder
  • Die Jugendvertretung des Kirchenkreises kann bis zu vier Jugendliche mit Rede- und Antragsrecht entsenden

Die Pröpstinnen Petra Kallies und Frauke Eiben sowie und die Leitung der Kirchenkreisverwaltung nehmen beratend an den Tagungen teil. 
Die Mitglieder der Synode sowie die beratenden Vertreter aus der Verwaltung und der geistlichen Leitung treffen sich zwei- bis dreimal Jährlich im Polleyn-Zentrum in Mölln. Das Präsidium leitet die Synodentagungen und führt die Geschäfte der Synode. Es setzt sich zusammen aus dem Präses und seinen beiden Stellvertretern. Der Präses des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg ist Hagen Sommerfeldt, Vertreter sind Anna Christ und Dr. Mathias Harneit. Außerhalb der Tagungen der Kirchenkreissynode nimmt der Kirchenkreisrat die Aufgaben der Synode wahr.

Synodentagungen sind öffentlich, Gäste sind willkommen.

Synodenbüro

Bäckerstraße 3-5
23564 Lübeck

Tel.: 0451/ 7902-212
Fax: 0451/ 79 02-169

synode@kirche-LL.de