Bei der Einsichtnahme in die Kirchenbücher sind folgende Punkte zu beachten:

  • Aus konservatorischen Gründen kann die Einsichtnahme nur in die Filme bzw. Mikrofiche erfolgen.

  •  Für die Einsichtnahme in die Kirchenbücher gelten Schutzfristen nach dem Personen-standsrechtsreformgesetz und dem Kirchengesetz über das Archivwesen in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland in der jeweils gültigen Fassung.

  • Die Kirchenbucheinsicht für die private Familienforschung und für gewerbliche Zwecke ist nach der Archivgebührenordnung vom 17.01.2018 kostenpflichtig und beträgt fünf Euro für jeden angefangenen halben Tag (bis zu vier Stunden).

Selbstverständlich können auch schriftliche Anfragen an das Archiv gerichtet werden. In diesem Fall liegt die Bearbeitungsgebühr bei 25 Euro für jede angefangene halbe Stunde.