Freie Stellen im Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg

  • Wir suchen dich!

    Gehst du auch im Matsch mit uns raus? Hast du 20 Hände zum Trösten, Malen und Türme bauen? Singst du mit uns?

    Hast du Freude uns beim "Groß werden" zu begleiten?

    Dann bewirb dich ab sofort als

    Erzieherin/Erzieher

    bei der Ev.-luth. Kirchengemeinde Breitenfelde, Dorfstraße 26, 23881 Breitenfelde.

    Die Kirchenzugehörigkeit wird vorausgesetzt.

    Wir suchen sowohl für den Krippen- als auch für den Elementarbereich und bieten Vollzeitstellen (unbefristet).

    Ansprechpartnerinnern sind: Frau Koop (Tel.: 04542/ 14 21) oder bei Frau Weigel (Tel.: 04156/ 74 01).

    Die Bewerbungsfrist läuft zunächst bis zum Ende des Jahres.

  • Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schwarzenbek sucht für ihre Kindertagesstätte St. Elisabeth zum 01. Januar 2019
    eine Sozialpädagogische Assistentin/einen Sozialpädagogischen Assistenten

    unbefristet mit 39 Wochenstunden für den Krippenbereich.


    Wir sind zehn aufgeweckte Krippenkinder, die gerne spielen, singen und lachen und freuen uns sehr über deine Unterstützung.
     

    Wir wünschen uns:

    • einen Abschluss als Sozialpädagogische(n) Assistenten/in
    • eine/n teamfähige/n Mitarbeiter/in
    • die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche
    • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der pädagogischen Konzeption und der ständigen Fortschreibung des Qualitätsmanagementhandbuches


    Wir bieten Ihnen:

    • ein aufgeschlossenes, motiviertes und qualifiziertes Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
    • eine moderne, gut ausgestattete Einrichtung
    • einen Arbeitsplatz mit  5 Fortbildungstagen im Kalenderjahr und zusätzlich
    • Zwei Teamfortbildungstagen
    • Freistellung und Kostenübernahme für die Theologisch-Religionspädagogische Grundqualifizierung (TRG-Fortbildung)
    • Regelmäßige Teambesprechungen mit Raum zum fachlichen Austausch
    • Fachberatung, Supervision und Coaching
    • unterstützende kollegiale Netzwerke
    • Verfügungszeit zur Planung und Reflexion der pädagogischen Arbeit
    • Leistungsgerechte Vergütung nach KAT mit den üblichen Sozialleistungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld
    • betriebliche Altersvorsorge

     

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Diese senden Sie bitte bis zum 20. Dezember 2018 an:

    Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schwarzenbek, Markt 5 b in 21493 Schwarzenbek oder per Mail an: kirchenbuero@kirche-schwarzenbek.de
    Weitere Auskünfte erteilt Frau Bethien, Kita St. Elisabeth, Telefon 04151/ 89 24 11.

    Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden gemäß dem Sozialgesetzbuch IX bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

    Wir machen darauf aufmerksam, dass Fahrtkosten und/oder andere im Zusammenhang mit der Bewerbung stehende Auslagen nicht erstattet werden.

  • In der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schwarzenbek im Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg wird die Stelle

    eines Friedhofsleiters/einer Friedhofsleiterin für den Alten und den Neuen Friedhof in Schwarzenbek zum Jahresende frei und soll spätestens zum 01. April 2019 wiederbesetzt werden.


    Der Alte Friedhof (unter Denkmalschutz gestellt) hat eine Größe von 0,75 ha, der Neue Friedhof von 3,75 ha. Auf beiden Friedhöfen werden Beisetzungen durchgeführt; sie sind in der Stadt Schwarzenbek von über 16.000 Einwohnern die einzigen Friedhöfe. Die Zahl der Beisetzungen liegt bei ca. 120 im Jahr. Auf den beiden Friedhöfen mit insgesamt ca. 4.000  Grabstellen hat die Kirchengemeinde rund 400 Grabstellen in Pflege sowie vom Friedhof gepflegte Themenfelder.
     

    Was wird erwartet?

    • Leitung der Friedhöfe und Mitarbeit im Außenbereich
    • Teamfähigkeit
    • selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
    • langfristige strategische Planung
    • Öffentlichkeitsarbeit und Imagepflege
    • einfühlsame Beratung Hinterbliebener
    • Führerschein mindestens  Klasse B
       

    Was wir bieten:

    • 39 Stundenwoche
    • Tarifliche Vergütung und Leistungen nach K 7 (KAT)
    • Kostenübernahme für Fortbildungen nach Absprache
    • modernes Arbeitsumfeld
       

    Anstellungsvoraussetzungen:

    • Berufsabschluss als Gärtnermeister/in der Fachrichtung Friedhofsgärtnerei oder vergleichbare Qualifizierung
    • EDV- Kenntnisse
    • Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche oder einer anderen in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) vertretenen Kirche oder Glaubensgemeinschaft
    • Bereitschaft zur fachlichen Weiterbildung


    Weitere Auskünfte erteilt:

    Pastor Thomas Kretzmann, Tel. 04541/ 2 06 62 06 oder 0177/ 2 66 53 43, E-Mail tkretzmann@kirche-LL.de


    Aussagekräftige Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf gern auch per Email sind bis zum 31. Dezember 2018 zu richten an:

    Kirchengemeinde Schwarzenbek, Markt 5b, 21493 Schwarzenbek.

    Wir machen darauf aufmerksam, dass Fahrtkosten und/oder andere im Zusammenhang mit der Bewerbung stehende Auslagen nicht erstattet werden.

  • Der Ev.-Luth. Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Psychologin / einen Psychologen (m/ w/ d) oder eine Person mit entsprechender beruflicher Qualifikation für die Leitung der Fachstelle zur Prävention sexualisierter Gewalt.


    Die Stelle hat einen Umfang von 100%, wird gemäß KAT (Kirchlicher Arbeitnehmerinnen-Tarifvertrag) vergütet und ist unbefristet. Es handelt sich um eine Stabstelle des Kirchenkreisrates. Die Besetzung erfolgt durch den Kirchenkreisrat. Der Dienstsitz ist Ratzeburg, der Einsatzbereich liegt im gesamten Kirchenkreis.


    Dem Ev.-Luth. Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg gehören 57 Kirchengemeinden mit Kindertagesstätten, Sozialstationen und Friedhöfen sowie die Dienste und Werke an.


    Der Ev.-Luth. Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg trägt dafür Sorge, dass Menschen, die kirchliche Angebote wahrnehmen, sicher davor geschützt sind, Opfer grenzverletzenden Verhaltens bzw. sexualisierter Gewalt zu werden. Dies bezieht sich auf Teilnehmende an kirchlichen Veranstaltungen, Gottesdiensten, Gruppen, Fortbildungen, Kinder-tagesstätten u.v.a.m. ebenso wie auf haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in den Kirchengemeinden und im Kirchenkreis.


    Um das im Präventionsgesetz der Nordkirche (www.kirchenrecht-nordkirche.de/ document/40916) formulierte Ziel zu erreichen, nach dem im Raum der Kirche alle Menschen vor allen Formen sexueller Grenzüberschreitungen und sexuellen Missbrauchs (sexualisierte Gewalt) geschützt sein sollen, hat der Ev.-Luth. Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg eine Fachstelle eingerichtet, deren vornehmliche Aufgabe darin besteht, kirchliche Träger bei der Entwicklung von Schutzkonzepten zu unterstützen.
    Zur Fachstelle gehören ferner eine Präventionsbeauftragte für Kindertagesstätten in der Propstei Lauenburg (9 Std./Woche) sowie eine Sekretärin bzw. ein Sekretär (19,5 Std./Woche). Theologisch beraten wird die Fachstelle vom Geschäftsführer der Dienste und Werke des Kirchenkreises, einem Pastor.

    In der Fachstelle soll vor allem ein Konzept entwickelt und umgesetzt werden, das den Vorgaben des Präventionsgesetzes entspricht. Es soll für die Träger ebenso praktikabel in der Umsetzung wie grundlegend in Haltungsfragen aufgestellt sein. Der Prozess der Schutzkonzept-Implementierung innerhalb des Kirchenkreises soll im Zeitraum von fünf Jahren abgeschlossen werden.

    Ihre Aufgaben

    • Leitung der Fachstelle
    • Koordinierung der Präventionsarbeit im Kirchenkreis
    • Weiterentwicklung bestehender Präventions- und Interventionsarbeit im Kirchen-kreis
    • Entwicklung eines auf die Träger des Kirchenkreises adaptierbaren Schutz-konzeptes auf Grundlage des Rahmenschutzkonzeptes der Nordkirche
    • Leitung und Durchführung der Umsetzung der Schutzkonzepte in direkt zum Kirchenkreis gehörenden Bereichen (Kirchliche Dienste, Diakonisches Werk, Kirchenkreisverwaltung, Leitung)
    • Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung von Schutzkonzepten in den einzelnen Trägern des Kirchenkreises
    • Controlling der Umsetzung und Evaluierung der Schutzkonzepte
    • Durchführung von Präventionsschulungen innerhalb des Kirchenkreises

    Ihre Qualifikationen

    • Sie verfügen über fachliche Kompetenz für die Erarbeitung konzeptioneller Grund-lagen im benannten Themengebiet.
    • Sie können mit Überzeugungsstärke und freundlicher Offenheit das Schutz-Anliegen kommunizieren.
    • Sie haben Einfühlungsvermögen sowie pädagogische Kenntnis und Geschick, um die Zusammenarbeit mit den Trägern konstruktiv auszugestalten.
    • Sie sind in einen reflektierten Umgang mit Nähe und Distanz eingeübt.
    • Sie prägen Entwicklungsprozesse durch kommunikative und integrative Kompetenz.
    • Sie verstehen sich als Teil eines Teams, sowohl innerhalb der Fachstelle als auch in kirchenkreisweiten und nordkirchlichen Zusammenhängen.

    Wir bieten

    • engagierte Kollegen und Kolleginnen in der Fachstelle,
    • umfängliche Unterstützung von Leitenden des Kirchenkreises,
    • einen „Arbeitskreis Prävention“,
    • ein gut ausgestattetes Büro,
    • ein neu aufzubauendes Aufgabenfeld mit vielen Möglichkeiten der Gestaltung.

    Die bestehende Mitgliedschaft in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland oder einer anderen Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland wird vorausgesetzt. Es wird gebeten, hierüber in den Bewerbungsunterlagen einen entsprechenden Hinweis aufzunehmen.
    Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 31.01.2019 an den Ev.-Luth. Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg, Pröpstin Frauke Eiben, Am Markt 7, 23909 Ratzeburg.
    Entscheidend ist nicht das Datum des Poststempels, sondern der rechtzeitige Zugang bei der angegebenen Adresse.
    Schwerbehinderte und Gleichgestellte nach SGB IX werden in besonderem Maße aufgefordert, eine Bewerbung einzureichen. Wir machen darauf aufmerksam, dass Fahrtkosten oder andere, im Zusammenhang mit der Bewerbung stehende Auslagen nicht erstattet werden.
    Auskünfte erteilen:

    • Pröpstin Frauke Eiben, Tel.: 04541/889311, Mail: proepstineiben@kirche-LL.de
    • Geschäftsführer der Dienste und Werke sowie
    • Präventionsbeauftragter Jochen Schultz, Tel. 04541/8893-25, jschultz@kirche-LL.de.
  • Im Ev.-Luth. Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg ist in der Kirchenkreisverwaltung eine Stelle als Personalsachbearbeiter/in (m/ w/ d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit 32,00 Wochenstunden unbefristet neu zu besetzen.


    In der Kirchenkreisverwaltung werden die zentralen Verwaltungsaufgaben für den Ev.-Luth. Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg und die dazugehörigen 57 Kirchengemeinden mit Kindertagesstätten, Sozialstationen und Friedhöfen sowie die Dienste und Werke wahrgenommen.

    Ihre Qualifikation:

    • eine abgeschlossene qualifizierte Ausbildung, vorzugsweise Verwaltungsfachangestellte/r, idealerweise verbunden mit Berufserfahrung im Personalwesen
    • eigenverantwortliches Handeln, Flexibilität, Teamfähigkeit
    • sehr gute EDV-Kenntnisse (insbesondere MS-Office) sowie Bereitschaft zur Einarbeitung in die spezifische Software (KIDICAP)
    • gute Kenntnisse im Bereich des Arbeits-, Steuer- und Sozialversicherungsrechts sowie Kenntnisse des KAT sind wünschenswert

     

    Ihre Aufgaben:

    • eine interessante Tätigkeit in der Sachbearbeitung der Personalangelegenheiten für die Kirchengemeinden, insbesondere die Personalsachbearbeitung unter Anwendung des Tarif-, Arbeits-, Steuer- und Sozialversicherungsrechts
    • Bearbeitung von Bescheinigungen, Statistiken und Auswertungen
    • Erstellung von Stellenplänen einschl. Personalkostenkalkulationen
    • Zahlbarmachung von Entgelten
    • Führung der Personalakten


    Die Stelle wird nach dem Kirchlichen Arbeitnehmerinnen-Tarifvertrag (www.vkda-nordkirche.de) vergütet.

    Die bestehende Mitgliedschaft in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland oder einer anderen Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland ist wünschenswert. Es wird gebeten, hierüber in den Bewerbungsunterlagen einen entsprechenden Hinweis aufzunehmen.

    Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen erbitten wir bis zum 06. Januar 2019 an:

    Ev.- Luth. Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg
    Personalabteilung
    z. Hd. Herrn Hempel
    Bäckerstraße 3-5
    23564 Lübeck

    Entscheidend ist nicht das Datum des Poststempels, sondern der rechtzeitige Zugang bei der angegebenen Adresse.

    Bewerbungen per E-Mail senden Sie bitte an:

    bewerbung@kirche-LL.de
    (bitte nur eine pdf-Datei als Anhang)

    Auf Ihre Bewerbung freuen wir uns. Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

    Auskünfte erteilt die Personalabteilung, Herr Hempel, täglich von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr, unter der Tel.-Nr. 0451/ 79 02-240.

    Schwerbehinderte und Gleichgestellte nach SGB IX werden in besonderem Maße aufgefordert, eine Bewerbung einzureichen. Wir machen darauf aufmerksam, dass Fahrtkosten oder andere im Zusammenhang mit der Bewerbung stehende Auslagen nicht erstattet werden.