Krankenhausseelsorge

Lübeck

UKSH

Besuchsdienst

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Krankenhaus-Seelsorge besuchen auf ausgewählten Stationen nach vorheriger Absprache mit dem hauptamtlichen für circa zwei bis drei Stunden pro Woche Patienten.

Krankenhausbibliothek im 1. Stock

Am UKSH gibt es eine Patientenbücherei, die von einer angestellten Mitarbeiterin und einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin betreut wird. Diese sind dienstags und donnerstags in der Klinik,  gehen in die Patientenzimmer und bieten Bücher an. 

Mobile Bibliothek

Sie können kostenlos Bücher direkt vom Bücherwagen entleihen oder Titelwünsche anhand der in den Schwesternzimmern ausliegenden Bücherlisten äußern. Die gewünschten Bücher werden Ihnen dann ins Zimmer gebracht.

DRK-Krankenhaus Mölln-Ratzeburg

Besuchsdienst

dienstags ab 15 Uhr

Krankenhausbibliothek

dienstags 15.00 Uhr - 17.00 Uhr Uhr geöffnet

Ausleihe: dienstags und donnerstags ab 15 Uhr

Andachten

1. Sonntag im Monat, um 10.30 Uhr im Raum der Stille.

Krankenhausseelsorge

UKSH - Andachtsraum Zentralklinikum

Ratzeburger Allee 160
23562 Lübeck

Christine Brämer

Pastorin

Ratzeburger Allee 160
23538 Lübeck

Tel.: 0451/ 50 01 40 20

christine.Braemer@uksh.de

Zuständig für Kranke, deren Angehörige sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Gottesdienste: Sonntag 10.00 Uhr


Sana Kliniken

Kronsforder Allee 71-73
23560 Lübeck

Frank Gottschalk

Pastor

Moislinger Allee 75 A
23558 Lübeck

Tel.: 0451/ 5 85 12 71

frank.gottschalk@sana.de

Zuständig für Kranke, deren Angehörige sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die Kapelle, die sich direkt im Krankenhaus befindet, ist Tag und Nacht geöffnet.


Friederike Praetorius im Andachtsraum des Krankenhauses DRK Moelln. Sie steht mit einer aufgeschlagenen Bibel vor dem Altartisch, auf dem eine weiße Orchidee steht. Eine weiße Kerze und ein Holzhaus in Form einer Kirche stehen daneben.

DRK-Krankenhaus Mölln-Ratzeburg

Röpersberg 2
23909 23909 Ratzeburg

Friederike Praetorius

Tel.: 04541/ 884-5-865

Terminvereinbarungen auch über das Pflegepersonal