Der Friedhof der Kirchengemeinde Lütau liegt mitten im Dorf, umgeben vom 57 Linden und einer im Jahre 2008 renovierten Feldstein-Friedhofsmauer. Prägend sind die vielen großen Erbgräber, die seit Jahrhunderten das Bild des Friedhofes bestimmen.

Von den ca. 1250 zur Verfügung stehenden Grabplätzen sind 825 belegt. Es gibt Wahlgräber, Rasenreihengräber und eine Fläche für anonyme Beisetzungen. Sowohl Sarg- als auch Urnenbestattungen sind bei den verschiedenen Gräbern möglich.

Außerdem gibt es die Möglichkeit der Beisetzung in Rasengräbern, die die pflegeleichteste Handhabung bieten. Eine im Rasen eingelegte Grabplatte zeigt die letzte Ruhestätte an, am gemeinsamen Gedenkstein werden die Blumen der Angehörigen abgelegt. Die Friedhofsverwaltung bietet auch die Möglichkeit der individuellen Grabpflege der Ruhestätten an.

Besonderheiten des Lütauer Friedhofs sind:

  • Die sich mitten im Friedhof befindliche Kirche mit Turm aus dem (13. Jhd.)
  • Bänke auf dem Friedhofsgelände, die zum Verweilen und zu Gesprächen einladen.
  • Überschaubarkeit, Individualität und das gepflegte Äußere.

Die aktuelle Friedhofssatzung als PDF zum Herunterladen.

Adresse
Redderallee 6
21483 Lütau

Friedhofswartin
Kirsten Michaelis
Mobil: 0176/ 92273390